Wenn der Hahn kräht  (von August Hinrichs)

            

Wenn in der Früh der Hahn kräht kommt der Bürgermeister und Ökonom Jakob Kreißlmeier stark lädiert von einer nächtlichen "Gemeinderatssitzung" nach Hause. Er ist am Hintern verletzt und ein Stiefel fehlt! Seltsamerweise ist in der gleichen Nacht beim Schneider Witt eingebrochen worden und, laut Trudl Witt,  ihr armer Mann niedergeschlagen und eine große Summe Geldes gestohlen worden. Dieses schwere Verbrechen muss von der Polizei aus der Stadt aufgeklärt werden! Zusammen mit seinem listigen Knecht versucht Kreißlmeier das drohende Unheil abzuwenden. Aber auch der junge Tierarzt Reiter war schon früh am Morgen unterwegs und hat allerhand gesehen.....

 

 

 
 

Der Viechdoktor schleicht sich nach dem der Hahn krähte aus dem Haus, hinterlässt im Blumenbeet spuren

     
 

        

 

Frau Kreißlmeier rätselt mit ihrem Knecht Martin, das Blumenbeet       verunstaltet hat, Martin nimmt die Schuld auf sich ...

 
     
 

 

Bürgermeister weiht Martin über die nächtliche Tour ein

Martin holt kaltes Wasser vom Brunnen

     
 
 

       Bürgermeister Kreißlmeier erfrischt sich mit kalten Wasser

Schlechte Laune hat der Bürgermeister und ein seltsames Benehmen

     
 
 

Was ist bloß los?

             Trudl und Nachbar Gustl berichten vom Einbruch

     
 
 

Tief entsetzt ist Trudl vom Überfall

Viechdoktor ist gerne auf dem Hof von Kreißlmeier, was der Mutter nicht recht ist. Sie sollte doch den braven Gustl heiraten.
     
 
 

                  Gustl lässt nicht locker und buhlt um Leni

Viechdoktor bringt Kreißlmeier`s Mütze die er am Haus Witt verloren hatte.
     
   
 

                 Martin und Kreißlmeier haben einen Plan ...

 
     
 
  Leni bittet Gustl durch eine List den verlorenen Knopf bei Trudl      auszutauschen und verspricht Gustl einen Kuss

    Auch Martin kommt den Fragen von Frau Kreißlmeier nicht aus.

     
   
 
 

   Bezirksassessor Kronberger und Wachtmeister Stimpfl ermitteln

              Assessor bittet um Mithilfe beim Bürgermeister

     
 
 

         Die beiden Herren besprechen die Taktik der Ermittlung.

Bürgermeister glaubt mit einer Brotzeit könnte er vom Fall ablenken

     
 
     
     
 
 

Leni ist unsterblich in den Viechdoktor verliebt.

Der Bürgermeister, Knecht Martin und Viechdokter Reiter wissen in Wirklichkeit was geschehen ist.

     
   

 

               Martin findet es lustig, die Behandlung der empfindlichen Stelle an Bürgermeisters Hintern durch den Viechdoktor

     
 
 

Der Fall wird immer komplizierter

     
 

 

Jetzt berichtet Trudl von der dramatisch Nacht

 
   
Trudl will kriminalistische Aufklärung ...

... notfalls mit Selbstjustiz

   

Trudl sieht den Stiefel und bemerkt, dass es nicht der richtige ist.

 
   

Martin bringt mit seinen Aussagen noch mehr Verwirrung in den Fall

 
   
   
   
 

                      Der Geldstrumpf von Martin wurde in der Kammer gefunden, könnte auch das gestohlene Geld von Trudl sein?

 
 
 

die Indizien verfestigen sich und der Wachtmeister möchte Martin festnehmen.

   
 
 

Auf Wunsch von Bürgermeister holt der Viehdoktor den den arg geschädigten Schneider Witt, damit Licht in die Sache kommt.
Der Bürgmeister wird handgreiflich und erzwingt die Wahrheit.

   
 
  Schneider Witt ist geständig

           Martin kann sein Erspartes wieder zu sich nehmen

     
       
 

Jetzt ist alles Aufgeflogen, die Lügen von der Trudl, und die Selbstverletzung vom Schneider Witt

     
 
  Trudl hat mit seinem geliebten Mann Peter noch ein Hühnchen zu rupfen
   
   
 

   
 

   
   
  Mitwirkende Markus Bauer Josef Eichenseher  
  Johann Dietrich Bettina Pretzl  
    Ramona Ruppert Dominik Höß  
  Michael Daum Bernhard Höß  
    Herbert Höß Heidi Ruppert  
       
 
         
  musikalische
Umrahmung
Maximilian Daum    
  Lisa Daum    
    Annika Nutz    
    Maria Federhofer    
         
         
  Regie Gertraud Seitz    
  Souffleuse Gabi Guttenberger    
 

Maske

Renate Schmid    
 

Bühnenbild

Georg Höß
Josef Eichenseher

   
 

Spieltage

22./23.03.2014 und
29./30.03.2014